Förderung für die Innendämmung

Hier erfahren Sie, welche Förderungen, die bei der Innendämmung mit Klimaplatten nutzen können.

Wärmedämmung Innen - welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Eine Innendämmung kann dazu beitragen, die Energiekosten einer Immobilie zu senken. Gerade dann, wenn ältere Wohnhäuser oder andere Immobilien auf den neuesten Stand gebracht werden sollen, ist eine Wärmedämmung Innen zu bedenken. Aus gleich mehreren Gründen eignet sich die Kalziumsilikatplatte besonders gut zur Dämmung von innen. Aber welche staatliche Optionen zur Altbausanierung Förderung gibt es? Ist eine kfw Förderung immer die richtige Wahl? In diesem Beitrag erfahren Sie, wo und wie Sie die staatliche Förderung zur Sanierung für Altbau erhalten können.

Eine Wärmedämmung von Innen ist immer dann die richtige Lösung, wenn es sich um eine denkmalgeschützte Fassade handelt, oder Sie die Dämmung unabhängig von einer Fassadenrenovierung einbauen möchten. Beispielsweise mit Kalziumsilikatplatten lässt sich solch eine Dämmung vornehmen, die ebenfalls sofort den Wärme- und Energieverlust senkt. Aber auch mit einer Bafa-Förderung kann man eine staatliche Förderung zur Sanierung für Altbau erreichen. 

KfW-Förderung

Bafa-Förderung

BEG

KfW-Förderung für die Innendämmung

Bauherren stehen beim Sanieren aber nicht allein, denn die Sanierungsförderung des Bundes legt seit Februar 2022 ordentlich Fördergelder obendrauf. Seit dem 22. Februar 2022 ist es wieder möglich, Förderanträge bei der KfW für Sanierungsmaßnahmen zu stellen. 

Voraussetzungen

  • denkmal­geschützte Fassade
  • aufwändig gestaltete Fassade
  •  beheizte Wohn­räume, die an unbe­heizte Räume grenzen

Fördermöglichkeiten

Die Fördergelder der KfW können sich sehen lassen: Für Sanierung, Kauf oder Neubau eines Hauses oder einer Wohnung erhalten Sie zwischen 60.000 bis 150.000 Euro als Kredit von der KfW. Es ist aber auch die Wahl eines Zuschusses möglich. Dieser liegt bei Bauzuschüssen bei bis zu 37.000 Euro, in Form eines Sanierungszuschusses sind bis zu 75.000 Euro möglich.

Weiterführende Links:

Zusammenfassung:

Über eine kfW Förderung erhalten Sie eine wertvolle Hilfestellung beim Dämmen der Gebäudefassade. Gerade dann, wenn Sie sowieso vorhatten, die Fassade neu verputzen zu lassen, ist es der ökonomisch richtige Schritt gleichzeitig auch eine Dämmung einzubauen.

Bafa-Förderung für die Innendämmung

Seit der Einführung der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG) Anfang 2021 können bis zu 33.000 Euro pro Maßnahme als BAFA-Zuschuss für die energetische Sanierung mit Einzelmaßnahmen beantragt werden. Damit die Mittel umweltschonend und zielgerichtet eingesetzt werden, müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein. So muss sich die Immobilie in Deutschland befinden, mindestens 15 Jahre alt sein und eine Gesamtnutzfläche von mehr als 50 Quadratmetern haben. Außerdem muss sich der Eigentümer verpflichten, energetische Sanierungen im Gesamtwert von mindestens 5.000 Euro durchzuführen. 

Voraussetzungen

  • Die Dicke der Dämmung muss einen Wert von 26 cm haben, damit die maximal zulässigen Wärmeverluste (U-Werte in W/(m²*K)) nicht überschritten werden.

Fördermöglichkeiten

Wenn die Innendämmung die einzige Maßnahme zur energetischen Sanierung ist, kann sie als Einzelmaßnahme für eine Bafa-Förderung eingereicht werden. Bafa-Förderungen sind immer dann eine Möglichkeit, wenn es um Dämmungen an der Gebäudehülle, sowohl innen als auch außen geht. Auch für die Erneuerung, den Ersatz oder den einmaligen Einbau von Fenstern, Türen und Toren aller Art kann eine Unterstützung durch die Bafa angezeigt sein. Das Mindestinvestitionsvolumen liegt für Bafa-Förderungen bei 2000 Euro brutto, für förderfähige Ausgaben liegt der Fördersatz bei 20%. Pro Wohneinheit und Kalenderjahr können jährlich maximal 60.000 Euro für energetische Sanierungen erreicht werden. Werden die Sanierungsmaßnahmen nach einem zusätzlich geförderten Sanierungsfahrplan durchgeführt, winkt Bauherren ein zusätzlicher Förderbonus von 5%.

Weiterführende Links:

Zusammenfassung:

Sind die Voraussetzungen erfüllt, erstattet das BAFA 20 Prozent der förderfähigen Kosten, maximal jedoch 33.000 Euro pro Objekt. Dies erleichtert es Hausbesitzern, in energieeffiziente Sanierungen zu investieren, die dazu beitragen können, Geld bei den Stromrechnungen zu sparen und die Umweltbelastung zu verringern.

Sanierungen mit Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Die KfW-Programme 152 und 430 wurden durch ein neues Programm ersetzt, das nun als Zuschuss des BAFA oder als zinsgünstiges Darlehen der KfW erhältlich ist. Das neue Programm bietet viele Vorteile, unter anderem einen Tilgungszuschuss für diejenigen, die sich für die Kreditvariante entscheiden. Das macht es für Unternehmen, die in Energieeffizienzmaßnahmen investieren wollen, attraktiv. Mit der Unterstützung dieses Programms können Unternehmen erhebliche Fortschritte bei der Verringerung ihres CO2-Ausstoßes und bei der Einsparung von Energiekosten machen.

Die Innendämmung mit CaSi Klimaplatten

Kalziumsilikatplatten sind ein beliebter Dämmstoff für die Innendämmung von Altbauten und Fachwerkhäusern. Diese Gebäudetypen können nicht von Außen gedämmt werden, weshalb auf eine Innendämmung zurückgegriffen wird.

Verbesserung des Raumklimas

CaSi-Systems Klimaplatten nehmen die überschüssige Luftfeuchtigkeit im Raum zuverlässig auf und geben sie, nach und nach, wieder an die Raumluft ab.

Funktionsweise Klimaplatten
Funktionsweise Klimaplatten

Schimmelvorbeugung durch alkalische Eigenschaften

Die alkalischen Eigenschaften der CaSi-Systems Klimaplatten sorgen dafür, dass Schimmel der natürliche Lebensraum entzogen wird."

Fazit

Auch für eine Wärmedämmung von innen können Gelder für die Altbausanierung und Fachwerksanierung Förderung beantragt werden. Die KfW und Bafa haben für die verschiedensten Vorhaben zur energetischen Sanierung die passenden Förderprogramme.

Ein gut isoliertes Gebäude ist energieeffizienter und ganzjährig komfortabel. Im Winter verhindert die Isolierung, dass die Wärme entweicht, so dass keine teuren Heizungsrechnungen fällig werden. Im Sommer schützt die Isolierung vor der Sonnenhitze, hält das Gebäude kühler und reduziert den Energiebedarf. Die Anbringung von Dämmstoffen an der Innenseite eines Gebäudes ist eine wirksame Methode, um Wärmeverluste zu verringern.

Eine Platte für Alle FÄLLE

Aufgrund baulicher Auflagen und Denkmalschutz kommt bei einem Altbau oftmals nur eine Innendämmung in Frage.

Unter folgendem Link erfahren Sie, wie Ihnen Klimaplatten bei der Altbausanierung helfen können.

Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Sprechen Sie uns an

Gerne erstellen wir Ihnen nach einer umfassenden Beratung ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Individuelles Angebot einholen

So erreichen Sie uns

Tel.: +49 05271 - 40927500
Fax: +49 (0)5271 – 40927509
E-Mail: info@casi-systems.de

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 8:00 - 17:00